Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Im Folgenden werden unsere allgemeinen, vertraglichen Bedingungen genannt. Diesen stimmen Sie mit einer Buchung bei uns zu. Im Folgenden werden Sie als Besteller genannt.

§ 1 Allgemeine Bedingungen

  1. Wir bieten Ihnen Fotografie mit Zusatzoptionen an. Diese Fotografieangebote und Optionen werden auf der Webseite und später im Angebot, der Auftragsbestätigung und der Rechnung beschrieben.
  2. Eine gültige Haftpflicht (bei Tiershooting ebenfalls für das Tier als solches nötig) und Gesundheit sind Voraussetzungen für ein Shooting.
  3. Das Tier muss während des Shootings vom Halter so geführt werden, dass es keine Gefahr für Dritte (Tiere und Menschen) darstellt. Ich behalte mir das Recht vor, ein Shooting jederzeit abzubrechen, wenn ich der Meinung bin, dass von einem Fotomodel eine Gefahr für andere Tiere oder Menschen ausgehen könnte. Es besteht kein Anspruch auf mehr Bilder als bis zum Zeitpunkt des Abbruchs entstanden sind oder auf (Teil-)Erstattung von bereits bezahlten Leistungen.
  4. Ich übernehme keine Gewähr, dass alle besprochenen Fotomotiven /-themen im vereinbarten Zeitraum des Fotoshootings erfüllt werden.
  5. Eine Herausgabe unbearbeiteter, hochaufgelöster Fotodateien ist ausgeschlossen. Bearbeitete, hochaufgelöste jpg-Dateien zum privaten Gebrauch können allerdings käuflich erworben werden oder sind bei manchen Angeboten im Preis enthalten.
  6. Es steht uns frei, Assistenten (Hund und Mensch) mit zum Shooting zu bringen. Dies kann mit Absprache mit dem Besteller stattfinden.
  7. Die Zusatzoptionen „Accessoires plus“ müssen spätestens 14 Tage vor Shootingtermin bekannt gegeben sein.
  8. Ein Sammelshooting kann auf Anfrage der Besteller nur stattfinden, wenn die Mindestanzahl von drei Shootings an einem Ort und nahtlos (mit weniger als 10 Minuten zeitlicher Differenz) nacheinander erfolgt.

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

  1. Die vom Besteller zurückgesendete Angebotsmail ist bindend. Wir können dieses Angebot innerhalb von 14 Tagen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung annehmen.
  2. Die Terminvereinbarung ist erst bindend, wenn der Grundvorbereitungspreis und 100% des Preises der Individualbestellungen (Accessoires) als Überweisung auf das in der Mail genannte Konto ausgewiesen werden. Die Überweisung muss spätestens 14 Tage vor dem Termin getätigt werden, ansonsten steht es uns frei, den Termin anzunehmen.
  3. Nach dem Shooting können nochmals Zusatzoptionen dazu gebucht werden. Danach wird die Rechnung zugesandt. Die Bearbeitung und Auslieferung der Fotos erfolgt erst, wenn der Gesamtpreis, bei dem die Zahlungen der Austragsbestätigung berücksichtigt werden, laut Rechnung bezahlt wurde. Die Bildbearbeitungszeit beträgt 21 Tage.

§ 3 Nutzung

  1. An allen im Zusammenhang mit der Auftragserteilung dem Besteller überlassenen Bildern behalten wir uns das Eigentums- und Urheberrecht vor. Diese Unterlagen dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden, es sei denn, wir erteilen dem Besteller unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung.
  2. Nach Auftragsabwicklung verbleibt das Urheberrecht bei uns. Fotos mit Logo dürfen vom Besteller (privat) öffentlich (Social Media, Blog) genutzt werden. Fotos ohne Logo dürfen vom Besteller nur privat genutzt werden. Unsere Produkte, die Fotos und die Accessoires, dürfen nicht weiterverkauft werden. Wir besitzen weiterhin das Nutzungs- und Weiterverkaufsrecht der Bilder. Bei der Veröffentlichung muss www.fotografie.maloutainment.de kenntlich aufgezeigt werden.
  3. Gewerbliche Nutzung der Produkte wird dem Besteller nur mit zusätzlicher Absprache, die mit weiteren Kosten verbunden ist, zugesprochen.
  4. Der Besteller darf die Bilder oder Dateien in Fotowettbewerben nicht nutzen.
  5. Weitere Bedingungen werden über den Nutzungsvertrag geklärt, der beim Shooting vereinbart wird.

§ 4 Preise und Zahlung

  1. In unseren Preisen sind die Umsatzsteuer, die Versandkosten und die Verpackungskosten enthalten. Die Umsatzsteuer wird nicht ausgewiesen, weil wir unter die Kleinunternehmerregelung gemäß §19 des Umsatzsteuergesetzes fallen.
  2. Unsere Gesamtpreise setzen sich aus dem Grundpreis des Shootings, unseren Nebenkosten und den Preisen der von Ihnen gebuchten Zusatzoptionen zusammen.
  3. Unsere Nebenkosten setzen sich auf 30 Cent pro Kilometer der Hin- und Rückfahrt und der Objektivmiete, 8 € pro Shooting, zusammen.
  4. Als Angebotsbestätigung des Bestellers gilt die zurückgesandte Angebotsmail. Spätestens 14 Tage vor dem vereinbarten Termin des Shootings hat der Besteller den Grundvorbereitungspreis und 100% des Preises der Individualbestellungen (Accessoires) überwiesen zu haben.
  5. Nach letzter Wahl der Zusatzoptionen, welches der Auswahl der Bilder entspricht, wird die Rechnung innerhalb von 5 Tagen verschickt. Sobald der Gesamtpreis der Rechnung auf dem in den Mails genannten Konto eingegangen ist, werden die Bilder bearbeitet und danach versendet. Die Bildbearbeitungszeit beträgt 21 Tage.
  6. Die Zahlung des Kaufpreises hat ausschließlich auf das in den Mail genannten Konto zu erfolgen. Der Abzug von Skonto ist nur bei schriftlicher besonderer Vereinbarung zulässig.

§ 6 Lieferzeit

  1. Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Bestellers voraus. Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten. Die Lieferzeit der Fotos beträgt bis zu 28 Tage nach Eingang der Gesamtpreisbezahlung durch den Besteller.
  2. Die Individualbestellungen (Accessoires) werden am Tag des Treffens für das Shooting persönlich übergeben. Wird das Shooting abgesagt, wird dieses nach Zahlung der Portokosten des Bestellers (siehe Rücktritt) von uns innerhalb 7 Tagen zum Besteller geschickt.
  3. Der Besteller kann 3 Wochen nach Überschreitung eines unverbindlichen Liefertermins/Lieferfrist uns in Textform auffordern, binnen einer angemessenen Frist zu liefern. Sollten wir einen ausdrücklichen Liefertermin/eine Lieferfrist schuldhaft nicht einhalten oder wenn wir aus anderem Grund in Verzug geraten, so muss der Besteller uns eine angemessene Nachfrist zur Bewirkung der Leistung setzen. Wenn wir die Nachfrist fruchtlos verstreichen lassen, so ist der Besteller berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten.
  4. Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns hierdurch entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Dem Besteller bleibt seinerseits vorbehalten nachzuweisen, dass ein Schaden in der verlangten Höhe überhaupt nicht oder zumindest wesentlich niedriger entstanden ist. Die Gefahr einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug gerät.
  5. Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Bestellers wegen eines Lieferverzuges bleiben unberührt.

§ 8 Gewährleistung und Reklamation

  1. Der Shootingtermin darf von uns wegen Krankheit oder weiteren wichtigen Ereignissen verschoben werden.
  2. Soweit die in unseren Prospekten, Anzeigen und sonstigen Angebotsunterlagen enthaltenen Angaben nicht von uns ausdrücklich als verbindlich bezeichnet worden sind, sind die dort enthaltenen Abbildungen oder Zeichnungen nur annähernd maßgebend.
  3. Soweit der gelieferte Gegenstand nicht die zwischen dem Besteller und uns vereinbarte Beschaffenheit hat, er sich nicht für die nach unserem Vertrag vorausgesetzten/ die Verwendung allgemein eignet oder er nicht die Eigenschaften, die der Besteller nach unseren öffentlichen Äußerungen erwarten konnten hat, so sind wir zur Nacherfüllung verpflichtet. Dies gilt nicht, wenn wir aufgrund der gesetzlichen Regelungen zur Verweigerung der Nacherfüllung berechtigt sind.
  4. Der Besteller hat zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Besteller bleibt. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Besteller ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder haben wir die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Besteller nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom Vertrag erklären.
  5. Schadensersatzansprüche zu den nachfolgenden Bedingungen wegen des Mangels kann der Besteller erst geltend machen, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist oder wir die Nacherfüllung verweigert haben. Das Recht des Bestellers zur Geltendmachung von weitergehenden Schadensersatzansprüchen zu den nachfolgenden Bedingungen bleibt davon unberührt.
  6. Wir haften unbeschadet vorstehender Regelungen und der nachfolgenden Haftungsbeschränkungen uneingeschränkt für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertretern oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für alle Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist, unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit wir bezüglich der Ware oder Teile derselben eine Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie abgegeben haben, haften wir auch im Rahmen dieser Garantie. Für Schäden, die auf dem Fehlen der garantierten Beschaffenheit oder Haltbarkeit beruhen, aber nicht unmittelbar an der Ware eintreten, haften wir allerdings nur dann, wenn das Risiko eines solchen Schadens ersichtlich von der Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantie erfasst ist.
  7. Wir haften auch für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten). Wir haften jedoch nur, soweit die Schäden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Bei einfachen fahrlässigen Verletzungen nicht vertragswesentlicher Nebenpflichten haften wir im Übrigen nicht. Die in den Sätzen 1 – 3 enthaltenen Haftungsbeschränkungen gelten auch, soweit die Haftung für die gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen betroffen ist.
  8. Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.
  9. Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre, gerechnet ab Gefahrübergang. Diese Frist gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.
  10. Ich kann verständlicherweise keine Garantie für die Qualität von Ausdrucken geben, die Sie ohne meine Beteiligung mit den bei mir gekauften Bilddateien machen (lassen).
  11. Wurden mir keine ausdrücklichen Weisungen hinsichtlich der Gestaltung der Werke (z.B. der Bildkomposition oder dem Arrangement eines Fotobuches) gegeben, so sind Reklamationen, die die künstlerische und technische Ausgestaltung betreffen, ausgeschlossen. Dadurch betreffen Absatz 3-5 nur die Accessoires.
  12. Es werden keine Reklamationen bei Falschangabe von wichtigen Daten zur Herstellung von unseren Produkten angenommen.

§ 9 Rücktrittsrecht

  1. Weil es sich um individuell gefertigte Waren & individuelle angepasste Dienstleistungen handelt, ist der Rücktritt grundsätzlich ausgeschlossen.
  2. Der Shootingtermin kann einmal (1!) kostenlos vom Besteller verschoben werden. Die Zahlung des Grundvorbereitungspreises kann nicht erstattet werden, da die Dienstleistung schon begonnen wurde.

§ 10 Sonstiges

  1. Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
  2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke hinsichtlich der Rechtswirksamkeit oder der vollständigen Abdeckung diesbezüglicher Möglichkeiten enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

 

We use Cookies to have a great website. When you stay at our website you accept the using of Cookies. / Willkommen auf unserer Webseite. Wir nutzen Cookies, um euch das beste Erlebnis zu bieten zu können. Bleibt ihr auf dieser Seite, stimmt ihr der Cookienutzung zu. Wenn ihr wissen möchtet, wie die Cookies funktionieren und wie wir mit euren Daten umgehen, schaut bei unserer Datenschutzseite vorbei! Auf der Seite könnt ihr einige Cookies ausschalten. Personenbezogene Daten werden nur mit eurer Zustimmung erhoben und gespeichert. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen